Bäuerliche Arbeit im Ries heute

Foto eines Kleinkinds im rosa-roten Schneeanzu im Kuhstall, einer Reihe von Kühen gegenüberstehend
Traktoren auf dem Feld bei der Getreideernte

Fotoausstellung
16. März bis 6. November 2011

2010 schrieb das Rieser Bauernmuseum einen Fotowettbewerb zum Thema „Bäuerliche Arbeit im Ries“ aus. Anlass war eine Ausstellung über die Fotografin Erika Groth-Schmachtenberger (1906–1992), in deren Werk Aufnahmen von Bauern und Bäuerinnen bei der Arbeit einen großen Stellenwert eingenommen hatten.

Das Museum hatte gefragt: Wie sehen Menschen die aktuelle Landwirtschaft? Was ist kennzeichnend für die moderne Landwirtschaft im Ries? Sind noch Menschen zu sehen oder dominieren riesige Maschinen?

Die Teilnehmer am Fotowettbewerb interpretierten das Thema sehr unterschiedlich, die Fotografien decken somit eine große Bandbreite der heutigen Landwirtschaft ab. Eine Jury traf eine Auswahl aus den qualitätvollen Einsendungen. Etwa vierzig Bilder werden nun in der Ausstellung gezeigt. Die Betrachter können beim Gang durch das Museum auch einen Vergleich zwischen früher und heute ziehen, da sich eine der Dauerausstellungen mit dem Wandel der Rieser Landwirtschaft zwischen 1800 und 1950 befasst. Die Foto-Ausstellung stellt nun die Situation 2010 daneben.

Zurück zur Übersicht

Ausstellungen

Veranstaltungen

Feste

Veranstaltungskalender

August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311