Mitmachtag: Wäschewaschen wie früher

23. Juli 2017, Beginn: 13:00h, Ende: 17:00h
Ort: Museum KulturLand Ries

Wäschewaschen war früher eine anstrengende Arbeit, die sich oft über mehrere Tage hinzog. Beim Mitmachtag können sich große und kleine Besucher selber davon überzeugen, was es hieß, ohne Strom und fließendes Wasser den Waschtag vorzubereiten und von Hand alle Arbeitsschritte durchzuführen, die die Waschmaschine heute übernimmt. Jeder, der ein schmutziges, weißes Wäschestück für Kochwäsche mitbringt (T-Shirt, Handtuch), kann dieses unter Anleitung in Seifenlauge kochen und mit Bürste und Waschbrett bearbeiten. Wer seine Wäsche erfolgreich sauber bekommen hat, probiert verschiedene Geräte zum Auspressen der Wäsche aus. Für hartnäckige Flecken gibt es Tipps aus Omas Nähkästchen und im Waschlabor wird gezeigt, wie man ein ganz natürliches Waschmittel aus Pflanzen und Früchten herstellt. Ein Teil des Museumsgartens wird zur Bleichwiese und, wenn die Hemden endlich an der Leine flattern, können sich die fleißigen Waschfrauen und Waschmänner bei Kaffee und Kuchen erholen.

Beim historischen Wäschewaschen wird die Wäsche gebürstet.
Wäschewaschen mit dem Waschbrett