Grüne Zweige, bunte Bänder - Frühjahrsbrauch im Ries

Ausstellung vom 4. April bis zum 23. Juni 2019

Palmbusch und Karfreitagsrätsche, Osterlamm und Hasengärtle, Konfirmations- und Kommunionsgeschenke, Blumenteppich und Maibaum, Muttertagspräsent und Vatertagskarren, Stabengucker und Mess’-Würste – Traditionen und Bräuche haben auch im Ries einen festen Platz im Leben der Menschen.

Im Frühjahr sind das Erwachen der Natur, die länger werdenden Tage Anlass zur Freude und zum Feiern. In die Zeit zwischen Palmsonntag und Pfingsten fällt eine Reihe von Feierlichkeiten. Ostern ist als höchstes christliches Fest von zentraler Bedeutung. Zu den religiösen Festtagen kommen weltliche Bräuche sowie Familien- und Volksfeste. Ein Ausflug ins Grüne, Feste im Freien und Umzüge durch die Orte gehören oft dazu. Anlässe mit ernstem Hintergrund wechseln sich mit ausgelasseneren ab.

Die Ausstellung blickt auf die alljährliche Fest- und Brauchkultur im Frühling. Ausgehend von der Gegenwart betrachtet sie die Entwicklung seit dem 19. Jahrhundert. Dabei geht es um die Pflege, den Wandel und das Erfinden von Traditionen. Die Ausstellung lädt zum Entdecken und Erkunden Rieser Frühjahrsbräuche ein.

Flyer mit Begleitprogramm ansehen...

 

 

Ausstellung

300 Jahre Alltagskultur im Ries

Neu gestalteter Ausstellungsraum für Kleidung, im Vordergrund zwei Beispielmodelle in einer Glasvitrine

Eine umfangreichen Ausstellung zur Geschichte der Rieser Alltagskultur.

Mit der neuen Präsentation „300 Jahre Alltagskultur im Ries“ erwartet die Besucher ein spannender Streifzug durch vier Stockwerke des Museums und damit eine Zeitreise mit vielen Überraschungen – von den ältesten Möbeln aus der Zeit um 1660 bis zum Transistorradio aus den 1970er Jahren und einem Strenesse-Hosenanzug von 2012.


Ausstellung

Die Rieser Landwirtschaft im Wandel

Foto einer Station der Dauerausstellung "Rieser Landwirtschaft im Wandel"; an der gelben Wand sind eine braune Silhuette einer Kuh links und eine grüne Silhuette eines Traktors angebracht, davor stehend alte Pfluggespanne

In der ehemaligen Klosterökonomie richtete der Bezirk Schwaben eine Dauerausstellung über den Umbruch in der Rieser Landwirtschaft zwischen 1800 und 1950 ein. Die abwechslungsreiche und lebendige Gestaltung mit historischen Fotos und Filmen, Hörbeispielen, Modellen zum Ausprobieren und Inszenierungen macht den Gang durch 150 Jahre Landwirtschaft zu einem Erlebnis für Erwachsene und Kinder.


Ausstellungen

Veranstaltungen

Feste

Veranstaltungskalender

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012