Schönschreiben: sehr gut

Schule und Unterricht vor 100 Jahren

In die Schule zu kommen war immer schon ein aufregendes Erlebnis für Kinder, auch wenn der Unterricht früher etwas anders aussah als heute. Was ist ein Hosenspanner und wie funktioniert ein Abakus? Im Schulzimmer des Museums lernen die Kinder den Unterricht ihrer Urgroßeltern kennen. Sie machen auf der Schiefertafel die ersten Übungen im Sütterlinschreiben und werden für ihre Arbeit mit einem Fleißbild belohnt. In der Pause gibt es Brot mit Schmalz oder Zuckerrübensirup zum Probieren und nach der Schulstunde dürfen sich die künftigen Abc-Schützen ihren eigenen Griffelkasten gestalten.

Zurück zur Übersicht

Ein Kind sitzt zur Strafe auf der "Eselsbank"
Kinder schreiben auf Schiefertafel im historischem Klassenzimmer
Kinder sitzen im historischem Klassenzimmer



Infos:
Altersempfehlung: ab 5 Jahre
Ort: Brauhaus
Teilnehmer: mindestens 13, maximal 20 Kinder oder Gruppenstärke
Dauer: 75 Minuten (45 Min. Schule + 30 Min. prakt. Teil)
Kosten: 3,00 EUR pro Kind + 1,50 EUR Material, Gruppen unter 13 Personen pauschal 40,00 EUR + Material

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Anmeldung, Absage und Aufsichtspflicht.